Flashmob Rekord geknackt !!

Am 25. und 26.7 veranstalteten die Musketiere zum zweiten Mal am Festplatz beim Bürgersaal ihr Waldachfest. Zahlreiche Gäste wurden von den Klängen der Haiterbacher Stadtkapelle empfangen. Einer der Höhepunkte des Abends war der zweite Musiker Flashmob, bei dem es neben lukrativen Geldpreisen auch wieder einen Wanderpokal zu gewinnen gab. Schon bei der Anmeldung der einzelnen Gruppen zeichnete sich ab, dass der Rekord des letzten Jahres mit 78 Musikern übertroffen wird. Den gespannten Zuschauern bot sich dann auch ein imposantes Bild und schon bei den ersten Tönen war zu erkennen mit welcher Wucht eine so große Kapelle spielt. Dirigiert wurde das Orchester von Viktor Straub, der seit letztem Jahr die musikalische Leitung bei den Oberschwandorfer Musikanten übernommen hat. Mit 93 aktiv spielenden Teilnehmern wurden die Erwartungen der Veranstalter vollends erfüllt. Größte Gruppe und somit auch Gewinner des Wanderpokals waren mit 28 Spielern die Guckuck`s Gugga. Den zweiten Platz errang sich die Trachtenkapelle Spielberg, dicht gefolgt von der Orchestervereinigung Calmbach, die im letzten Jahr den Pokal entgegennehmen durfte. Nachdem am Abend der Musikverein Wiesenstetten die meist in Tracht und Dirndl gekommenen Gäste in Stimmung brachten, ließen es sich die Haiterbacher Guggamusiker nicht nehmen nochmals spontan zu den Instrumenten zu greifen und im Festzellt richtig ein zu heizen. Wie schon bei den Vorjahressiegern hielt es die Gäste nicht mehr auf den Plätzen. Diese ungeplanten aber gern gesehenen Einlagen entwickeln sich beim Waldachfest langsam zur Tradition und geben dem Fest neben all der anderen Blasmusik einen ganz eigenen Charakter. Der Sonntag begann besinnlich mit einem Gottesdienst im Festzelt. Die von Pfarrerin Annemarie Helwig und dem Singteam gestaltete Andacht eröffnette den zweiten Tag des Festwochenendes. Über die Mittagszeit unterhielt die Trachtenkapelle Spielberg bei strahlendem Wetter die Besucher. Als Rahmenprogramm stellten mit etlichen Privatpersonen auch die Freunde alter Fahrzeuge Waldachtal sowie die VW Society Salzstetten ihre Liebhaberfahrzeuge zur Schau. Neben Oldtimer Pkw`s und Motorrädern konnten Tuningfahrzeuge, Traktoren, Unimogs und sogar ein umgebautes Wohnmobil besichtigt werden. Am Nachmittag musste die Musikkapelle aus Egenhausen ihren Auftritt wegen eines Wohnhausbrandes in der Nähe des Festplatzes, bei dem es Glücklicherweise keine schwereren Verletzten gab, vorzeitig beenden. Obwohl der restliche Abend von diesem Ereignis überschattet war, sind die Verantwortlichen mit dem Verlauf der Veranstaltung mehr als zufrieden und bedanken sich auf diesem Wege nochmals recht herzlich bei den vielen Helfern, Sponsoren, Musikvereinen und nicht zuletzt bei den Besuchern des Waldachfestes für ihre Unterstützung.

Musikverein „Die Musketiere“ Oberschwandorf

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.